Der Steuertransformator gleicht durch seine Zusatzanzapfungen von ±5 % die Unter- oder Überspannung im Netz aus und kann im Störungsfall den Kurzschlussstrom dämpfen, so dass die Hilfsstromkreise ungeerdet betrieben werden können. Er hat zwei getrennte Wicklungen. Baugrößen sind einphasig bis zu 25 kVA und mehrphasig bis zu 40 kVA möglich. Die Ausführungen der Wicklungen können über Stecklötösen, Trafo­klemmen oder Laschen realisiert werden.

Menü