Im Gegensatz zu Eintaktflusswandlern können elektronische Schaltungen mit einer elektrischen Gleichspannung durch leistungsstarke Gegentaktwandler in andere elektrische Gleichspannungen gewandelt werden. Die Spannungsumsetzung erfolgt zu einem wesentlichen Teil durch den Hochfrequenztransformator des Gegentaktwandlers. Die Ausgangsspannung kann dabei nahezu beliebige Größen annehmen und ist durch die Wandler-Topologie nicht begrenzt.

Menü