Der übliche Einsatz von Netzdrosseln erfolgt am Netz in Reihenschaltung zum Verbraucher. Es sind einphasige und dreiphasige Ausführungen verfügbar. Folgende wichtige Schutzfunktionen werden erzielt:

  • Dämpfung von Oberschwingungsströmen, resultierend aus dem frequenzabhängigen induktiven Widerstand
  • Anlaufstrombegrenzung für den Verbraucher und somit geringerer Bauteilestress z. B. bei Gleichrichterschaltungen
  • Gewährleistung der häufig von den Elektroversorgungs­unternehmen geforderten Kurzschlussspannung UK von 4 % zum Netz
Menü